Schlagwort-Archive: Lesungen

Großes “Justifiers”-Event auf dem NordCon Hamburg!

Auf dem 15. NordCon in Hamburg-Horn findet ein ganz besonderes Leckerbissen statt: Markus Heitz (“Collectors”), Christoph Hardebusch (“Missing in Action”), Lena Falkenhagen (“Undercover”) und Thomas Finn (“Mind Control”) präsentieren JUSTIFIERS – Deutschlands größtes SF-Abenteuer in Roman, Comic und Rollenspiel!

Dies ist die bislang größte Versammlung von Justifiiers-Autoren, die auf einer Lesung stattgefunden hat.

Das Ereignis findet am Samstag den 4. Juni um 12:30 Uhr im Großen Saal des NordCon-Geländes statt.

Eine zauberhafte Historica ist zu Ende …

Eine Nacht, ein Märchenschloss, dreißig Autoren in fünf Sälen und hunderte von Zuhörern haben am letzten Samstag die Lesenacht der Historica zu einem wahrhaft unvergesslichen Ereignis gemacht. Ich war fasziniert von der Gemeinschaftsatmosphäre, die sich zwischen Zuhörern und Lesenden entwickelt hat. Vor allem hat diese Nacht mir eines gezeigt, als ich den Kollegen und Kolleginnen gelauscht habe: dass der Historische Roman unglaublich vielfältig ist.
Für eine wunderbare Organisation danke ich Titus Müller und Marlene Klaus sowie allen Beteiligten, die dieses Ereignis zu einem zauberhaften Abend gemacht haben.

Lena Falkenhagen liest auf der Lesenacht der Historica

Es ist so weit: Die diesjährige Tagung des Vereins historischer Schriftsteller, Quo Vadis, öffnet seine Pforten für Publicum Im Rahmen der Lesenacht der Historica lese ich am 14. November um 21:10h in der Lesenacht der Autoren, die im Schloss Bergedorf in Hamburg Bergedorf statt findet. Ich freue mich sehr, mit so vielen Kollegen gemeinsam an diesem Projekt mitwirken zu können.

Gelesen wird aus “Das Mädchen und der Schwarze Tod”.

Deutschland liest – mit Lena Falkenhagen

Im Rahmen von Deutschland liest werde ich unter der Fragestellung “Was liest Celle?” in den Räumen der Stadtbibliothek Celle aus “Die Lichtermagd” lesen. Die Veranstaltung unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler wird vom Bundesbildungsministerium unterstützt.

Neben Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende, Rhönradweltmeisterin 2007 Sabine Bierfreund, Pastor Dr. Min. Volkmar Latossek von der Stadtkirche Celle sowie dem Schauspieler Thomas Henniger von Wallersbrunn vom Schlosstheater Celle werde ich eine von fünf kurzen Lesungen halten.

Ich bedanke mich bei Frau Modrow, Frau Binz und Frau Kamke für diese schöne Möglichkeit, mit der Lichtermagd nach Celle zurückkehren zu können!

Lesung in Lassan

Am Samstag, den 16. Mai um 17:00h ist es so weit: Die Lesung anlässlich des fünfhundertjährigen Todestages von Bernt Notke, dem Maler des Lübecker Totentanzes, findet statt. Im Rathaus zu Lassan lese ich aus “Das Mädchen und der Schwarze Tod”, dem Roman, der rund um die Entstehung des Totentanzes spielt. Ich freue mich sehr, den Geburtsort dieses Künstlers zu erforschen!
Der Eintritt ist frei.

Lesungen im Mai

Die Lesung auf der Tagung der Europäischen Totentanz-Gesellschaft in Heidelberg liegt hinter mir, und ich möchte mich bei allen Beteiligten, voran Präsidentin Uli Wunderlich, herzlich bedanken. Wenn auch nur eine halbe Stunde lang hatte ich viel Freude daran, vor einem Fachpublikum aus Germanisten, Kunsthistorikern und anderen Experten im Bereich Totentanz aus “Das Mädchen und der Schwarze Tod” zu lesen. Ein gelungener Auftakt für die Mai-Lesungen.

Diesen Monat folgen noch zwei weitere Termine für Lesungen aus “Das Mädchen und der Schwarze Tod”:

Die erste findet am 16.05. in Lassan im Rahmen des fünfhundertsten Todestages von Bernt Notke statt. Ich freue mich sehr, zu diesem Ereignis eingeladen worden zu sein, bei dem die Leistung des Malers des Lübecker Totentanzes honoriert wird. Der Eintritt ist frei.
Die zweite Lesung wird am 29.05. in Lübeck stattfinden. Hier hat der Club Bertelsmann Lübeck das Café am Theater gebucht. Zu Lübeck habe ich durch die Recherche für das “Mädchen” eine ganz besondere Bindung geknüpft.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!