Kurzbiografie

Lena Falkenhagen

Lena Falkenhagen arbeitet als freischaffende Schriftstellerin und Computerspiele-Autorin und wechselt fließend zwischen Genres und Formaten hin und her. Lena schreibt Geschichten und Spiele, die unserer Gesellschaft einen kritischen Spiegel vorhalten.

2022 erschien die Politsatire Beholder 3 mit dem Studio Paintbucket Games (Berlin). 2017 wurde sie für ihre Arbeit vom Magazin Gameswirtschaft unter die deutschen TOP 10 Games-Entwicklerinnen gewählt, gewann 2015 für „Drakensang Online – Rise of Balor“ den deutschen Entwicklerpreis für das Beste Browsergame. Von ihren vier historischen Romanen wurde “Die Lichtermagd” mit dem DeLiA-Preis 2010 ausgezeichnet. Sie ist Studiengangsleitung Game Design an der University of Europe for Applied Sciences Hamburg (UE Germany).

Lena Falkenhagen ist Bundesvorsitzende des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, ist politische Sprecherin der Deutschen Literaturkonferenz im Deutschen Kulturrat und sitzt für die Belletristik-Autor*innen im Verwaltungsrat der VG Wort. Sie ist Mitgründerin des Netzwerks Autorenrechte sowie des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V., in dem sie nunmehr 5 Jahren im Vorstand sitzt. Sie ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Lena pendelt zwischen ihren Herzensstädten Berlin und Hamburg.

 

English

Lena Falkenhagen is a German freelance author and narrative game designer who fluctuates between worlds, genres and formats on a regular basis. Her latest game ist political satire Beholder 3 with Paintbucket Games (Berlin).

Lena’s trademarks are stories and games that take a critical look at our own society. In 2017, she was elected one of the 10 most influential female developers of the German games industry by magazine „Gameswirtschaft„, in 2015 she won „Best Browsergame“ with „Drakensang Online – Rise of Balor“, in 2010, she was awarded with the DeliA-award for her historical fiction novel „Die Lichtermagd“. She is program lead for Game Design at University of Europe for Applied Sciences Germany (UE Germany) in Hamburg and teaches narrative and game design.

She also is the national chair of the Association of German Authors (Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS in ver.di)), on the board of administration of VG Wort, speaker of German Literaturkonferenz in the German Culture Council and co-founder of Phantastik-Autoren-Netzwerk (PAN) e.V. She was a member of the PAN board for 4 years and co-founded the Netzwerk Autorenrechte (Network Author’s Rights) in 2016. She is a member of PEN Germany.