Archiv für den Monat: August 2010

Fourth edition of “Die Lichtermagd”

Cover von "Die Lichtermagd".My second historical fiction novel “Die Lichtermagd” (roughly “The Servant of Lights”) has been published in a fourth edition in the Heyne Verlag. On the cover you can see a sticker about the Delia award 2010 the book has been honoured with.

I’m especially happy about this book being so popular because the historical conflict between Jews and Germans has always been one of my favourite stories – together with my take on a Jiddish accent.

My gratitude goes to my readers who show such an interest in this bit of German history. Have fun reading!

Die Lichtermagd in der 4. Auflage!

Cover von "Die Lichtermagd".In der Aufregung über das Erscheinen von “Die Schicksalsleserin” im Heyne-Verlag ist beinahe untergegangen, dass “Die Lichtermagd” nunmehr in der vierten Auflage erschienen ist. Oben auf prangt ein Aufkleber über den Gewinn des Delia-Preises 2010.
Der Erfolg des Buches freut mich, denn die jüdisch-deutsche Thematik liegt mir, gemeinsam mit der Annäherung an einen jiddischen Akzent, besonders nahe.

Ich bedanke mich bei meinen Leserinnen und Lesern und wünsche ganz viel Freude bei der Lektüre!

“Turning the Wheel of Fortune” published in Germany

I am happy to announce that my third historical fiction novel has been published in Germany. Again I am astounded at how different it feels to hold the printed copy in my hands. What started as a word text file has become a thing of beauty. Despite this being my seventh novel in total and umptieth publication, that feel never grows old.

My sincere gratitude goes to Anne Tente, my editor, Eva Philippon and Daniel Jödemann for saving the day by producing the Vienna city plan on such short notice.

Done with the babbling, on to the happy.

Turning the Wheel of Fortune

Vienna, the year of 1529: the storm of the Ottoman army is approaching the town. Trying to escape, young Madelin is separated from her very different sister. Madelin is courageous, full of life and full of love.

Being caught in the fight for the last bastion of Christianity, the Reader of Fate is unaware of the fact that she holds the key to the town’s weal and woe: a mysterious deck of Tarot cards.

Go to the novel’s page at Wilhelm Heyne Verlag.
Order Die Schicksalsleserin on Amazon.de

Die Schicksalsleserin ist erschienen!

Was lange währt wird endlich gut, sagt man, und in diesem Falle hat ‘man’ recht. Mein jüngstes Buch “Die Schicksalsleserin” ist im Heyne-Verlag erschienen – und ich freue mich!

Ich bin immer wieder erstaunt darüber, was für einen großen Unterschied es ausmacht, wenn der Text, der als Fließdatei auf der Festplatte begonnen hat, endlich zwischen zwei Buchdeckeln gebunden vor mir liegt. Wenn man das fertige Buch mit dem Konzept abgleicht, das man ursprünglich vor dem Schreiben gehabt hat, sind die Abweichungen groß, denn die Realität holt die Fantasie in vielen Bereichen ein. Wenn aber der Geist des Neuen dem entspricht, was man sich von dem Buch erhofft hat, dann ist das Ergebnis meist noch schöner, als man sich ausgemalt hat. So geschehen bei meinem neuen Roman über die erste Wiener Belagerung durch die Osmanen.

Ich möchte mich bei meiner Lektorin Anne Tente bedanken, sowie bei Eva Philippon für die Endredaktion und bei Daniel Jödemann, der sich kurzfristig bereit erklärt hat, den schönen Wien-Plan anzufertigen.

Mit großer Freude präsentiere ich Ihnen nun meine Schicksalsleserin:

Verflucht ist, wer sein Schicksal kennt

Wien 1529: Der Sturm des osmanischen Heeres fegt auf die Stadt zu. Die junge Madelin wird bei der Flucht von ihrer ungleichen Schwester getrennt. Madelin ist mutig, voller Leben und voller Liebe, doch sie gerät zwischen die Fronten des Kampfes um das letzte Bollwerk der Christenheit. Die Schicksalsleserin ahnt nicht, dass sie selbst den Schlüssel zum Wohl oder Wehe der Stadt in der Hand hält: Ein geheimnisvolles Tarotspiel.

Hier finden Sie die Seite zum Buch im Heyne-Verlag.
Und hier kann man Die Schicksalsleserin bei Amazon bestellen.