Lesungen im Mai

Die Lesung auf der Tagung der Europäischen Totentanz-Gesellschaft in Heidelberg liegt hinter mir, und ich möchte mich bei allen Beteiligten, voran Präsidentin Uli Wunderlich, herzlich bedanken. Wenn auch nur eine halbe Stunde lang hatte ich viel Freude daran, vor einem Fachpublikum aus Germanisten, Kunsthistorikern und anderen Experten im Bereich Totentanz aus “Das Mädchen und der Schwarze Tod” zu lesen. Ein gelungener Auftakt für die Mai-Lesungen.

Diesen Monat folgen noch zwei weitere Termine für Lesungen aus “Das Mädchen und der Schwarze Tod”:

Die erste findet am 16.05. in Lassan im Rahmen des fünfhundertsten Todestages von Bernt Notke statt. Ich freue mich sehr, zu diesem Ereignis eingeladen worden zu sein, bei dem die Leistung des Malers des Lübecker Totentanzes honoriert wird. Der Eintritt ist frei.
Die zweite Lesung wird am 29.05. in Lübeck stattfinden. Hier hat der Club Bertelsmann Lübeck das Café am Theater gebucht. Zu Lübeck habe ich durch die Recherche für das “Mädchen” eine ganz besondere Bindung geknüpft.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.