Workshops und Podiumsdiskussionen 2016

Nach dem sehr bewegten und konferenzlastigen Jahr habe ich auch für die letzten beiden Monate 2016 noch ein paar spannende Termine in petto.
Zusätzlich zu diesen Terminen trifft man mich auf dem Tag der Dramaturgie am 5.11. in Berlin und dem Deutschen Entwicklerpreis Summit 2016 am 7. und 8.12. in Köln.
Ich freue mich sowohl auf die Workshops wie Rollenspielveranstaltungen und hoffe, dort viele Leserinnen und Leser sowie Kollegen zu treffen.
19h, Stadtbücherei Dreieich – Lichtsaal
Die Drachenhals-Tetralogie von Bernhard Hennen war der erfolgreiche Beginn.
(Originalausgabe 1990-1991, DSA2) / Neuauflagen 1999 (DSA3) + 2009 (DSA4.1)Phileassons geistiger Vater, Bernhard Hennen, adaptiert den Stoff nun gemeinsam mit Robert Corvus für eine Romanreihe, die im Heyne Verlag erscheint. NORDWÄRTS und HIMMELSTURM sind erschienen, DIE WÖLFIN steht vor der Tür.Welche Auswirkungen hatte die Kampagne vor rund 25 Jahren auf die DSA-Spielwelt?
Wie sehr wirken diese Einflüsse bis heute nach?
Wie eng ist die Verknüpfung zu der Triologie “Im Schatten Simyalas”, die Abenteuerkampagne von Thomas Finn und Lena Falkenhagen?
Welchen Einfluß hat DSA 5 auf die Romanreihe?Darüber diskutieren direkt im Anschluß an die Lesung Bernhard Hennen, Robert Corvus, Thomas Finn und Lena Falkenhagen.
Der Ausgang ist wie immer ungewiss aber Spannung ist garantiert!
 

26.11. Bildungsverein Hannover

11-14h, Viktoriastr. 1 (Linden)

Wie erwecken und strukturieren Autoren ihre Kreativität? Wie bekämpft man die Angst vor dem weißen Blatt Papier oder die Ideenlosigkeit? Welche Techniken kann man nutzen, wenn man nicht weiter weiß?

Die Schriftstellerin Lena Falkenhagen zeigt in diesem einführendem Workshop mit Gedankenreisen, Brainstorming, Clustering und Mindmapping, dass Kreativität erlernbar und kultivierbar ist.

 

15-18h, Viktoriastr. 1 (Linden)

Schreiben fällt nicht immer leicht. Wo fängt man an? Wie gestaltet man eine Szene? Wie überarbeitet man das Geschriebene?

Die Schriftstellerin Lena Falkenhagen gibt gezielt Schreibanregungen und Feedback für das Überkommen der Schreibangst oder -blockade.


2.-3.12. Universität des Saarlands, Saarbrücken

 Selbständig als Autor

Tag 1
Geschäftsmodell Autor/in – wie geht das? Du hast noch ein Buch in der Schublade liegen und weißt nicht wohin damit? Du hast schon 100 Verlage
angeschrieben aber noch keine zufriedenstellende Antwort? Was muss man beachten, wenn man sich soloselbständig macht?Wir:
– Schlüsseln den Kontakt zu Agenturen und Verlagen auf
– Geben steuertechnische Tipps
– Erklären dir, wieso die Verlage bisher alles abgelehnt haben
– Zeigen dir, wie du dich selbst in der Buchwelt vermarktest

Tag 2
Geschäftsmodell Schreiben auf Knopfdruck – bist du bereit dafür? Du schreibst gern und willst Autor/in werden? Du hast eine tolle Story,
kannst sie aber nicht zu Papier bringen? Du willst wissen, wie ein Spannungsbogen funktioniert und wie man ein solides Konzept erarbeitet?
Dann bist du in diesem Workshop genau richtig!

Wir:
– Bieten Strukturen für Ideenfindung an
– Geben dir das Werkzeug an die Hand, um dein Buch zu konzipieren
– Schlüsseln wichtige Schreibfragen auf (Charakterisierung, Perspektive, etc.)
– Geben dir Tipps, wie ein Buch wirklich gut werden kann

mit Oliver Graute, Julia Abrahams und weiteren.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.